EWALIA Teasel Liquid for horses

Supplementary feed for horses - can provide support for symptoms caused by Lyme disease.


Feed Recommendation (Horse 500kg) ?

We recommend a feeding duration for at least 3 weeks.


  • Normal need: 40ml twice daily
  • Higher need: 2-3 times that amount for at least 10 days
Composition
stinging nettle,  rosehip,  purple coneflower,  lemon balm,  liquorice root,  teasel root
Free of
added sugar,  coloring agent,  preservatives
Analytical components
Moisture content 98,00%
Crude protein 0,5%
Crude fat 0,4%
Crude ash 0,6%
Crude fibre 0,5%
Sodium 0,004%

5 of 5 reviews

5 out of 5 stars


Leave a review!

Share your experiences with other customers.


16 February 2024 10:28

Borreliose dank EWALIA besser!

Als ich die Diagnose Borreliose bei meinem Pferd bekommen habe, war ich zuerst einmal niedergeschlagen und traurig bis ich auf die Produkte von der Firma Ewalia gestoßen bin. Auf der Messe habe ich ein persönliches Beratungsgespräch auf dem Stand von Ewalia bekommen und mir wurde diesbezüglich der Kardesaft als große Kur empfohlen. Nach der Hälfte der Kur konnte ich schon eine deutliche Verbesserung des Gesamtbildes meines Pferdes beobachten bzw. ist er mittlerweile fast komplett beschwerdefrei. Zuerst glaubte ich nicht an die Wirkung der Kräuter, aber ich wurde vom Gegenteil überzeugt ☺

13 February 2024 20:31

Borreliose

Durch Zufall bin ich im Internet auf die Seite von Ewalia gestoßen. Das all die Produkte ohne Zucker und Chemie hergestellt werden, war mir gleich mal sympathisch. Da bei meinem Traberwallach Borreliose vom Tierarzt festgestellt wurde, wollte ich einmal den Kardesaft versuchen. Schon relativ am Anfang der Kräutersaftkur konnte ich beobachten, dass der Saft meinem Pferd sehr gut tut. Tolles Produkt!

11 July 2020 18:36

Erhöhte Zeckenbelastung

Sehr geehrtes Ewalia Team, in diesem Frühjahr kam es bei einem meiner Pferde zu einer erhöhten Zeckenbelastung, täglich musste ich 5-7 Tiere zum Teil noch im Nymphenstadium, teilweise adulte Tiere entfernen. Lokale Abwehrmaßnahmen waren ineffektiv. So habe ich mich präventiv zu einer Kuranwendung mit dem Ewalia Kardesaft entschlossen. Auch eine betroffene Stallkollegin hat sich angeschlossen. Als erstes möchte ich die gute Akzeptanz hervorheben, mein Pferd quietscht schon wenn es die Flasche sieht. In den ersten 14 Tagen war ansonsten kein Unterschied erkennbar, in Abweichungen weiter gleiche Zeckenbelastung des Pferdes. Doch dann änderte sich etwas zu meiner eigenen Überraschung, ich hatte den Kardesaft zur Prävention der Borreliose eingesetzt, es kam aber zunächst zu Veränderungen an den Zecken selbst. Sie waren noch da , hingen jetzt aber wie vertrocknet am Pferd. Im weiteren Verlauf wurde das Pferd kaum mehr befallen, ich finde auch jetzt 1 Monat nach Abschluss der Behandlung kaum noch Zecken. Ich habe die Kur über 30 Tage durchgeführt und im Anschluss noch 1 Flasche Immunsaft verfüttert. Mein Pferd ist trotz fortgeschrittenen Alters konzentriert und fröhlich bei der Arbeit. Hinweise für eine Borreliose hat er bis jetzt nicht entwickelt. Bei erneuter Problematik würde ich die Anwendung wiederholen. 1 Punkt Abzug gibt es nur für den Preis, 60 Euro Monatskosten nur für eine Nahrungsergänzung schränkt den Anwenderkreis schon deutlich ein, schade so tolle Produkte sollte für jeden Pferdehalter erschwinglich sein. Mit freundlichen Grüßen C. Lühmann

1 June 2023 00:00

Der Kardensaft hat das Befinde...

Der Kardensaft hat das Befinden meiner Anaplasmose-Stute deutlich verbessert! Nachdem bei meiner 8-jährigen Stute Anaplasmose diagnostiziert wurde, die sich durch Muskelschmerzen, wechselnde Lahmheiten und Gelenksprobleme äußerte und die Lebensqualität des Pferdes stark einschränkte, wollte ich den Kardensaft testen der bei "normaler" Borreliose von Vielen empfohlen wird. Erfreulicherweise kann ich berichten, dass bereits nach 2 Wochen mein Pferd wie ausgewechselt war - die starke Steifheit in den Vorderbeinen war verschwunden, das Gesamtbefinden viel besser und die Stute nun wieder Leistungsbereit und munter! Nach der Verabreichung der Kur über 8 Wochen hält diese Wirkung aktuell bereits weitere 6 Wochen an. Ich bin froh, dass ich den Kardensaft gefunden & ausprobiert habe.

3 June 2020 23:12

Kann ich nur weiterempfehlen

Ich habe den Saft selber genommen (natürlich in geringerer Dosierung), da ich den Verdacht auf Borreliose hatte und die Karde ist hier ja ein bekanntes Heilmittel. Seit fast zwei Jahren hatte ich unspezifischen Symptome die alle bei Borreliose auftreten können. Leider ist das ja mittels Bluttest nicht immer eindeutig nachweisbar, wenn der Zeckenbis schon länger her ist. Ich habe x MIttel ausprobiert und mit dem Saft gab es nach kurzer Zeit eine Verbesserung, hat viel mehr gebracht als die Tinkturen die es zu kaufen gibt. Ich werde nun die nächste Flasche meinem Pferd vorbeugend geben, da die Zeckenplage dieses Jahr wirklich sehr extrem ist und ich ihm schon x Zecken entfernt habe. Der Halswohlsaft hat ihm auch schon sehr geholfen (in Verbindung mit Akkupunktur) um Husten zu lösen.

The ingredients explained

stinging nettle-Media

stinging nettle

The universal healing herb

rosehip-Media

rosehip

The native immunity booster

purple coneflower-Media

purple coneflower

For a strong immune system

lemon balm-Media

lemon balm

Proven since antiquity to relieve physical and mental over-stimulation

liquorice root-Media

liquorice root

Is soothing to irritated mucous membranes

teasel root-Media

teasel root

Detoxifies the body. (Hildegard von Bingen)

Similar Items

for free movement
for free movement
for free movement
for a relaxed mood
with immunity-boosting herbs

Our promises to you

For us, the well-being of animals & human first. Ewalia was born out of the plight of one of our horses suffering from a chronic cough. Since then we have been lovingly manufacturing natural products made from the best, natural ingredients - and that will always be the case. If you have any questions, we are always at your disposal.